WANDERTIPS

in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel

Dr. Vogelgesang Klamm

Pießling-Ursprung

Der Pießling-Ursprung ist die größte Karstquelle der Ostalpens. Aus dem etwa 32 Meter tiefen, in allen Blau- und Grün-Schattierungen schimmernden Quelltopf, strömen die Wassermassen mit großer Kraft nach oben, die an Sommertagen täglich den Wasserbedarf von einigen 100.000 Menschen decken könnten.

 

  • Dauer: 0,5h
  • Länge: 1,2 km
  • Höhenmeter: 175m
  • Niedrigster Punkt: 684m
  • Höchster Punkt: 950m

Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Naturjuwel Gleinkersee und weiter zur Dümlerhütte.

Schiederweiher – die Perle des Stodertales

Seine idyllische Lage und die atemberaubende Aussicht auf die Spitzmauer und den Großen Priel machen den Schiederweiher in Hinterstoder zu einem der bekanntesten und meist fotografierten Landschaftsbilder Österreichs und ein Highlight in  der Region Pyhrn Priel.

  • Dauer: 0,45h
  • Länge: 2,8 km
  • Höhenmeter: 29m
  • Niedrigster Punkt: 587m
  • Höchster Punkt: 633m

 

Dr. Vogelgesang Klamm

Die Dr. Vogelgesang Klamm ist mit ihrer Länge von über 1.500 Metern die zweitlängste Klamm in Österreich. Rund 500 Stufen und zahlreiche Stege führen durch die wildromantische Felsenschlucht. Zwischen hoch aufragenden Felsen bahnt sich das rauschende Wasser des Trattenbaches seinen Weg ins Tal. Den Namen erhielt die malerische Klamm vom Gemeindearzt Dr. Vogelgesang, der sie bereits im Jahr 1906 erschlossen hatte. 

  • Dauer: 1,44h
  • Länge: 2,7 km
  • Höhenmeter: 333m
  • Niedrigster Punkt: 732m
  • Höchster Punkt: 1065m

Ausgangspunkt für die 3 Hütten Wanderung (Bosruckhütte - Rohrauer Haus - Hofalm)

Hinterstoder – Hutterer Böden

Auffahrt zu den Hutterer Böden über die Mautstrasse oder mit der Gondelbahn auf 1400m. Bereits hier ist die Aussicht hinüber zur Spitzmauer und zum Gr. Priel überwältigend. Gerne können Sie dort eine Einkehr in die Lögerhütte machen oder sich zu einer Wanderung im Zentrum des Almplateaus entschließen.

  • Dauer: 1,5h
  • Länge: 2,2 km
  • Höhenmeter: 12m
  • Niedrigster Punkt: 1371m
  • Höchster Punkt: 1401m

Ausgangspunkt für RundWanderWelt Hinterstoder (Höss-Runde) Die Höss-Runde der RundWanderWelt Hinterstoder ist eine kleine, aber feine & besonders familientaugliche Almwanderung auf dem Hochplateau des Höss, in dessen Mitte der Bergsee funkelt. Ein grandioser Fernblick von über 100 Kilometern bietet sich dem Wanderer an der Bergstation der 6er-Sesselbahn Höss-Express auf 1.858 Metern Seehöhe.

Wandertipps vom Hotel Lavendel

Spital am Pyhrn - Wurzeralm

Das Wandergebiet Wurzeralm in Spital am Pyhrn liegt auf ca. 1400m und bietet zahlreiche Touren für Jung und Alt. Der Teichlboden ist das größte Nieder- und Hochmoor im östl. Kalkalpenbereich. Die Wurzeralm selbst wird oft als Wanderalm bezeichnet.

  • Dauer: 0,75h
  • Länge: 2 km
  • Höhenmeter: 43m
  • Niedrigster Punkt: 1383m
  • Höchster Punkt: 1433m

Ausganspunkt für den Rundwanderweg 2 Millionen Jahre in 2 Stunden und zahlreichen Bergtouren für Jung und Alt.

Dümlerhütte über den Gleinkersee

Auffahrt zum Gleinkersee erfolgt über Gleinkerseestraße. Vom Gleinkersee entlang wandern Sie am Seeufer über den Seegraben zur Dümlerhütte. Es erwartet Sie ein wunderschöner Rundblick über die Pyhrn-Priel Region. 

  • Dauer: 2h
  • Länge: 3,5 km
  • Höhenmeter: 660m
  • Niedrigster Punkt: 805m
  • Höchster Punkt: 1473m

Gowilalm von Oberweng

Die wunderschöne Gowilalm ist DIE Wanderalm. Weithin bekannt und beliebt ist sie der Ausgangspunkt für den Aufstieg auf den Kl. Pyhrgas. Von der Wirtin werden Spezialitäten vom eigenen Bio Bauernhof serviert. Der Ausgangspunkt für die Wanderung zur Gowilalm ist der Parkplatz der Flinderlmühle.

  • Dauer: 2,5h
  • Länge: 7,5 km
  • Höhenmeter: 505m
  • Niedrigster Punkt: 853m
  • Höchster Punkt: 1373m